Songs an einem Sommerabend 2018 Würzburg

Kloster Himmelspforten Würzburg

Spielort der „Songs an einem Sommerabend - das Original“ ab 2018

Der Spielort im Kloster Himmelspforten zu Würzburg ist ein Ort der Stille, bei dem man auf der Wiese und auf Stühlen den leisen Liedern – die vor allem von ihren Texten leben – träumen, schlendern und nachdenken kann. Der Rahmen des Festivals ist kleiner geworden und kommt damit der Intimität der Lieder, die vor allem von ihren Texten leben, entgegen. Das Programm soll damit in Zukunft zurück zu den Wurzeln.

Die „Songs an einem Sommerabend“ möchten mit den zwei Konzerten – wie seit vielen Jahren – Liedermacher einladen, die Geschichten erzählen. Das Programm 2018: Songs, die Brücken bauen – Lieder gegen Hass, Diskriminierung und Ausgrenzung – Chansons mit vielen Schwingungen und Stimmungen.

Das Exerzitienhaus Himmelspforten

Das Exerzitienhaus Himmelspforten ist eine Symbiose von alter und neuer Architektur und moderner bildhafter Kunst. Ein ehemaliges Kloster, in den 750 Jahre durchbetete Räume immer noch spürbar sind. Dieser Ort lässt Vergangenheit und Gegenwart in harmonischer Gleichberechtigung erscheinen. Die alte Bausubstanz vermittelt eine transzendente Wirkung und versetzt wie die neue Architektur mit Materialien, wie Glas, Stahl und Stein in eine andere Wirklichkeit.

Weitere Informationen unter www.himmelspforten.net